Liegenschaftsspekulation in China

Urs Morf, Echo der Zeit (DRS 1), 01.04.2010

link_ikon Hören
link_ikon Link

Billigkredite der chinesischen Staatsbanken brachten den Immobilienmarkt nach der Finanzkrise wieder in Schwung.
Doch Experten befürchten, dass eine dadurch angeheizte Immobilien-Blase platzen könnte. Wie sehr der Liegenschaftsmarkt aus den Fugen geraten ist, zeigt die Reportage aus Peking, wo die Wohnungspreise für Normalsterbliche unerschwinglich geworden sind.


Creative Commons LicenseDieses Werk ist unter einer
Creative Commons-Lizenz
lizenziert.

Trackback URL:
//rageo.twoday.net/stories/6270542/modTrackback