Rassismus

Freitag, 14. Februar 2014

link_ikon Bleibt die Schweiz ein liberales Land?

Constantin Seibt, Tages-Anzeiger, 14.02.2014 Tatsächlich, das war historisch. Zum ersten Mal hat die liberale Schweiz eine wirklich grosse Abstimmung verloren. Nicht eine symbolische. Oder technokratische. Sondern eine wirklich wichtige für Wirtschaft wie Werte. Es stand einig wie nie das ganze liberale Spektrum gegen die SVP-Masseneinwanderungsini tiative: FDP, SP, Finanzplatz, Gewerbe, ...

Montag, 10. Februar 2014

link_ikon Schweiz: SVP-Initiative "Gegen Masseneinwanderung" angenommen - eine neue Qualität der Fremdenfeindlichkeit

Daniel Mullis - Gestern, am 9. Februar 2014 hat das Schweizer Stimmvolk ein weiteres Mal über eine Initiative der Schweizerischen Volkspartei (SVP) abgestimmt. Die Initiative mit dem Titel "Gegen Masseneinwanderung" wurde mit 50.3% angenommen, wobei wie so oft ein tiefer Stadt-Land-Graben und die Trennung in französischsprachige Schweiz einerseits und andererseits der deutsch- und italienischsprachigen ...

Donnerstag, 19. September 2013

link_ikon 17. Sept. Antifascist worker and hip hop artist murdered by Golden Dawn nazis in Piraeus, Greece

On the night of September 17th, the 34-year old antifascist rapper Pavlos Fyssas (aka Killah P) was murdered by a 45-year old, who openly admitted to the police to being a member of the Golden Dawn. alle Infos und Updates: occupiedlondon.org Wednes day, September 18, 2013 Pavlos Fyssas, a 34 year old antifascist and hip hop artist (Killah P), was murdered by Golden Dawn neonazis in Keratsini, a ...

Mittwoch, 30. Januar 2013

link_ikon Der Schweizer Bundesrat (Bundesregierung) und das problematische Shoah-Gedenken

Hans-Ulrich Jost* am Mittwoch 30. Januar 2013 im Politblog des Tages-Anzeigers Der Bundesrat wusste bereits 1942 über den Holocaust Bescheid Die Pressemitteilung von Bundespräsident Maurer anlässlich des internationalen Gedenktages des Holocausts hat einmal mehr unsere Schwierigkeiten beim Umgang mit der Geschichte des Zweiten Weltkriegs zutage gebracht. Anspielend auf diese dunkle ...

Samstag, 26. Januar 2013


Dienstag, 8. Januar 2013

link_ikon Europa und seine Roma

Henriette Asséo, Le Monde diplomatique Nr. 9952 vom 9.11.2012, Das von großen Unterschieden geprägte Europa will nicht bloß als loser Verbund gelten. Doch die Krise sorgt dafür, dass mit der Enttäuschung über einander auch die politische Irrationalität zunimmt und die alten Klischees wieder aufleben: Die Deutschen sind diszipliniert, die Franzosen chauvinistisch, ...

Freitag, 14. Oktober 2011

link_ikon Lang warnt vor «Nazi-Vokabular der SVP»

Hubert Mooser, Der Bund, 14.10.2011 Die Zuger SVP sorgt mit einem Vorstoss für Asylanten-freie Zonen für Aufregung im Stadtparlament. Sie schaffe damit eine Nähe zu Nazi-Begriffen wie «judenfrei», kritisiert der Zuger Historiker Josef Lang. Die SVP hat gestern im Zuger Stadtparlament einen Vorstoss eingereicht, der «Asylanten-freie Zonen» und die Einrichtung ...

Montag, 20. Dezember 2010

link_ikon Argentinien - Ausufernde Gewalt gegen MigrantInnen

Sandro Benini, Tages Anzeiger, 20.12.2010 Tages Anzeiger Wer des Spanischen mächtig ist, kann hier weiter lesen: argentina.indymedia.org/bu enosaires Am vergangenen Freitagnachmittag hat es wieder Aufruhr gegeben in Buenos Aires. Fünf Tage zuvor hatten Bewohner eines Elendsviertels im Stadtteil Villa Lugano einen Sportplatz besetzt und begonnen, Baracken zu errichten – zum Entsetzen ...

Montag, 29. November 2010

link_ikon 2. Migrationspolitischer Diskurs und Rechtspopulismus heute

Einleitung 1. Ein Blick zurück Bibliographie Daniel Mullis - Im folgenden Kapitel wird die aktuelle Debatte um MigrantInnen und über Migration aufgegriffen und wie diese von den rechtspopulistischen Parteien geprägt und instrumentalisiert wird. Dabei wird in einem ersten Abschnitt auf das politische System der Schweiz eingegangen. Dies weil die direkte Demokratie und das föderale ...

link_ikon 1. Ein Blick zurück

Einleitung 2. Migrationspolitischer Diskurs und Rechtspopulismus heute Bibliographie 1.1 Die Etablierung rechtspopulistischer Parteien seit den 1960er Jahren Kein anderes Thema hat die Schweizer Politik und Öffentlichkeit nach dem Zweiten Weltkrieg so bewegt wie die „Überfremdung“ oder die „Antiüberfremdungsbewegung “, Floskeln, die zwar schon seit Beginn ...