Film' Aufbruch in Ägypten: Ein Jahr im revolutionären Kairo

Sternstunde Kultur, SF DRS, 29.01.2012

ACHTUNG Leider ist der Film nur von der Schweiz aus zu sehen, Urheberrecht...

Laila Hassan Soliman (Theater-Regisseurin), Hala Elkoussy (Filmemacherin) und Karima Mansour (Choreografin) standen im Zentrum des Sturms, als im Januar 2011 der Tahrir-Platz in Kairo bebte, und die alte Ordnung Ägyptens zu wanken begann. Ein Jahr lang haben Eduard Erne und Ahmed Abdel Mohsen die Künstlerinnen begleitet, auf dem schwierigen Prozess der Veränderung. Als typische Repräsentantinnen einer neuen, einer jungen Generation, die mit all ihren Sinnen und mit ihrem Verstand längst in einer globalisierten Welt beheimatet sind, wollen Hala Elkoussy, Karima Mansour und Laila Hassan Soliman den Stillstand der ägyptischen Gesellschaft nicht länger akzeptieren.

Sternstunde Kunst vom 29.01.2012


Creative Commons LicenseDieses Werk ist unter einer
Creative Commons-Lizenz
lizenziert.

Trackback URL:
http://rageo.twoday.net/stories/64963468/modTrackback