Wie Wohnquartiere stabilisiert werden können

Ein spannendes Besipiel wie Migration, Integration, Wohneigentum, Segregation und Verdrängung in einem gedacht werden können...naja...

Mirko Smiljanic, Deutschlandfunk, 12.05.2011
link_ikon Mehr Integration durch Wohneigentum

Wenn sich ein bunt gemischter Stadtteil nach und nach vereinheitlicht, dann nennt man das Segregation. Einige Bewohner ziehen aus, andere ein, bis nur noch Menschen einer einzigen Kategorie übrig bleiben: nur noch Arme oder nur noch Reiche, nur noch Deutsche oder nur noch Türken.


Creative Commons LicenseDieses Werk ist unter einer
Creative Commons-Lizenz
lizenziert.

Trackback URL:
http://rageo.twoday.net/stories/18100701/modTrackback