Wohnraum

Mittwoch, 1. September 2010

link_ikon Teil 3: Hausbesetzungsbewegung 1970 bis 1993

Nick W. (30.08.2010): Wohnungsnot und Hausbesetzungen in Zürich, Teil 3: Hausbesetzungsbewegung 1970 bis 1993, fm5ottensheim.blogspot.com . Teil 1: Wohnungsnot als Tradition Teil 2: Am Anfang war: Die Krise der Stadt Teil 3: Hausbesetzungsbewegung 1970 bis 1993 Teil 4: Räumungspraxis vor und nach 1990 Die ersten Hausbesetzungen in Zürich fanden laut Thomas Stahel (Wo-Wo-Wonige ...

link_ikon Teil 4: Räumungspraxis vor und nach 1990

Nick W. (31.08.2010): Wohnungsnot und Hausbesetzungen in Zürich, Teil 4: Räumungspraxis vor und nach 1990, fm5ottensheim.blogspot.com . Teil 1: Wohnungsnot als Tradition Teil 2: Am Anfang war: Die Krise der Stadt Teil 3: Hausbesetzungsbewegung 1970 bis 1993 Teil 4: Räumungspraxis vor und nach 1990 Mit der Räumung der Wohlgroth endet laut Stahel (Wo-Wo-Wonige) die dritte Besetzungswelle ...

Donnerstag, 1. Juli 2010

link_ikon Bern: «Trend zurück in die Stadt ist ungebrochen»

Bernhard Ott, Der Bund, 1.7.2010 In der Stadt Bern herrscht Wohnungsnot. Der Leerwohnungsbestand ist erneut unter die 0,5-Prozent-Marke gesunken. Die Ankurbelung des Wohnungsbaus vermag die Nachfrage kaum zu befriedigen. Der Mieterverband fordert mehr billigere Wohnungen. Wer in der Stadt Bern eine 3-Zimmer-Wohnung für maximal 1800 Franken im Monat sucht, hat es nicht leicht. «Günstige ...

Donnerstag, 17. Juni 2010

link_ikon SNB (Schweizer Nationalbank) warnt vor Immobilienblase in der Schweiz

Daniel Schmidt, «Rendez-vous» (DRS 1), 17.06.2010 Hören Neuhypotheken für ein eigenes Haus oder eine Wohnung liegen im Schnitt bei 2,75 % - verführerisch tief, ja, gefährlich tief, findet die Schweizerische Nationalbank und warnt vor einer Immobilienblase. Gespräch mit Wirtschaftsredaktorin Barbara Widmer.

Montag, 14. Juni 2010

link_ikon Stadt Zürich: JA (71%) zur Initiative «Für bezahlbare Wohn- und Gewerberäume»

Regionaljournal Zürich Schaffhausen (DRS 1), 13.06.2010 Hören Die Mieten von städtischen Wohnungen sollen nicht an den Markt angepasst werden. Die Volksinitiative «Für bezahlbare Wohn- und Gewerberäume» verschiedener Linksparteien und des Mieterverbands wurde in sämtlichen Wahlkreisen überraschend deutlich angenommen, mit 71% JA- zu 29% NEIN-Stimmen. ...

Freitag, 23. April 2010

link_ikon Wir sind alle Rüdisülis

Oder warum die Zersiedelung eine Erfolgsstory ist – ökonomisch, sozial und als Naturgenuss: eine Rede von Architekturkritiker Benedikt Loderer. Rede von Benedikt Loderer, Tages- Anzeiger, 8.4.2010 «Ich muss Ihnen ein Geständnis machen: Ich halte die ganze Empörung über die Zersiedelung für ein Lippenbekenntnis. Einfache Frage: Wie viele Quadratmeter Wohnraum beanspruchen ...

Dienstag, 20. April 2010

link_ikon Städte werden jünger, die Mieten steigen und die Verdrängung nimmt zu - «Immo-Monitoring» 2010

Die Beratungsfirma Wüest & Partner haben das «Immo-Monitoring» 2010 veröffentlicht. Darin halten sie fest, dass 2009 für die Schweizer Bau- und Immobilienwirtschaft ein gutes Jahr war. Die Nachfrage nach Bauleistungen und Immobilien habe sich trotz Rezession auf einem hohen Niveau bewegt. Dennoch wird davon gewarnt, dass der Schweizer Immobilien­bereich keineswegs ...

Mittwoch, 24. März 2010

link_ikon Allein machen sie dich ein - Filmische Dokumentation über die Zürcher Häuserbewegung 1979 - 1994 in acht Teilen

Premierenzyklus Aktionshal le der Roten Fabrik, Zürich 11.3./18.3./25.3./1 .4., jeweils 20 Uhr Infos viele Bilder und Bestellung: zureich.ch Zum Filmprojekt Die Geschichte der Zürcher Häuserbewegung wird anhand von original Film-, Bild-, Musik- und Ton-Dokumenten erzählt. Der zeitliche Schwerpunkt der Filme liegt in den Jahren 1979 – 1994. Sie sind im 1. Teil um eine ...

Donnerstag, 18. März 2010

link_ikon Bern soll in zehn Jahren rund 140'000 Einwohner haben

vh/sda, Der Bund, 18.3.2010 Die Stadt Bern soll weiter wachsen: Bis in zehn Jahren, so hofft der Gemeinderat, zählt die Bundesstadt 140'000 Einwohner. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen diverse Wohnbauplanungen prioritär behandelt, städtische Areale rasch überbaut und Sanierungen gefördert werden. Diese und weitere Massnahmen skizziert die Stadt in einem am Donnerstag publizierten ...

Mittwoch, 10. März 2010

link_ikon Lorraine (Bern): Polizei muss das besetzte Gelände räumen

Bernhard Ott, Der Bund, 10.03.2010 Bis die geplante Wohnüberbauung baureif ist, soll der besetzte Platz am Centralweg durch einen Spielplatz belebt werden. Die Geschichte der ehemaligen Garage Alcadis am Centralweg ist eine blamable Geschichte für die Stadt Bern. Vorläufige Profiteure sind zurzeit die sogenannten Stadttauben, die letzten Samstagnachmittag den Abgrenzungszaun aufgebrochen ...