Migration

Dienstag, 7. September 2010

link_ikon Rassistische Hetze gegegn Roma in Frankreich und Italien

Das Dilemma der Roma in Frankreich Ruedi Mäder, Rendez-vous (DRS1), 06.09.2010 Hören Gegen Hunderttausend Personen haben am Wochenende in Frankreich gegen die Ausländerpolitik von Präsident Sarkozy protestiert. Sie werfen dem Präsidenten vor, aus politischen Kalkül bestimmte Volksgruppen wie die Roma an den Pranger zu stellen. Trotz der Demonstrationen in mehreren ...

Samstag, 26. Juni 2010

link_ikon Kleine Schanze (Bern) besetzt – Sans-Papiers: kollektive Regularisierung jetzt!

Quelle und Updates: bleiberecht.ch Rund 300 Menschen aus der ganzen Schweiz mit und ohne Aufenthaltsbewilligung haben heute, 26. Juni 2010 mit dem Aufbau eines Camps bei der kleinen Schanze in Bern begonnen, um gegen die unmenschliche Asyl- und Migrationspolitik der Schweiz zu protestieren und eine kollektive Regularisierung zu fordern. Was kann ich tun? Vorbeikommen – am besten mit Schlafsack ...

Freitag, 11. Juni 2010

link_ikon Europas Mauern - Mobile Hindernisse in Wüsten und Meeren

Alain Morice und Claire Rodier, Le Monde diplomatique Nr. 9210, 11.6.2010 Vor zwanzig Jahren feierten die demokratischen Nationen den Fall der Berliner Mauer als einen Sieg der Freiheit. Endlich sollte der Artikel 13 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 Geltung erlangen: "Jeder hat das Recht, jedes Land, einschließlich seines eigenen, zu verlassen und in sein Land zurückzukehren." ...

Dienstag, 27. April 2010

link_ikon Mythen der Migration

"Menschlichkeit ist der wichtigste Eckstein modernen europäischen Grenzmanagements." Frontex General Report 2008 Charlotte Wiedemann, Le Monde diplomatique, Nr. 8907, 12.6.2009 Es war Nacht in Mali, eine Januarnacht, als sich die Nachricht in Windeseile verbreitete. Zuerst blinkten die Displays der Mobiltelefone bei den Aktivisten in Bamako, der Hauptstadt am Niger, dann sprang die Meldung ...

Freitag, 19. März 2010

link_ikon Fallstudie zur Globalisierung - Italienische Orangen, Migration und Politik

Massimo Agostinis, Echo der Zeit (DRS1), 19.03.2010 Globalisierung bis an die Stiefelspitze Hören Ende März finden in 13 der 20 italienischen Regionen Wahlen statt. Für Ministerpräsident Silvio Berlusconi steht viel auf dem Spiel, denn elf der 13 Regionen werden von der Linken regiert. Er hat erklärt, diese Vormachtstellung brechen zu wollen. Doch angesichts all der Skandale ...

Freitag, 26. Februar 2010

link_ikon Verschärfung der Aufenthaltsbewilligung von EU-BürgerInnen in der Schweiz und dessen Kontinuität

Arbeitslose EU-Bürger sollen härter angefasst werden Pascal Krauthammer, Echo der Zeit (DRS1), 24.02.2010 Hören Der Bundesrat verlangt von den Kantonen, dass sie die Aufenthaltsdauer von arbeitslosen Bürgern aus EU-Ländern massiv verkürzen. Allerdings hat das einen Preis: Die Massnahme könnte Folgen haben für arbeitslose Schweizer im Ausland. Zur Kontinuität ...

Donnerstag, 18. Februar 2010

link_ikon Der Traum von Europa ist ein brutales Geschäft

Von Martin Ebel, In: Der Bund, 18.2.2010 Buchtipp Fabriz io Gatti (2010): Bilal. Als Illegaler auf dem Weg nach Europa, Aus dem Italienischen von Friederike Hausmann und Rita Seuss, Kunstmann, München. Jeder kennt die Bilder von verängstigten, vor Kälte zitternden schwarzen Menschen, die gerade von völlig überlasteten und schrottreifen Booten gerettet worden sind. Die ihr ...

Samstag, 12. Dezember 2009

link_ikon Ein Jahr Asylpolitik im Dublin-Verfahren

Miriam Eisner, Echo der Zeit DRS 1, 11.12.2009 Hören Flüchtlinge, die in Europa Asyl suchen, reisen oft von Land zu Land und stellen immer wieder neue Asylgesuche, um ihre Chancen auf einen Unterschlupf zu erhöhen. Die Europäischen Staaten wehren sich gegen diese Mehrfach-Gesuche mit dem sogenannten Dublin-Verfahren. Dieses Verfahren regelt, dass nur ein Staat für ein ...

Dienstag, 10. November 2009

link_ikon Integration, städtische Ghettobildung und die Frage des zuhause fühlen

Karoline Thürkauf, Input DRS 3, 8.11.2009 Das Fremde im Eigenen Hören Die Anti-Minarett-Initiative polarisiert. Hintergrund ist die Angst vor dem Fremden. Input geht dahin, wo es mehr Fremde als Schweizer gibt, ins Kleinbasel, auch „Little Istanbul' genannt. Wir treffen die Bewohner dieses Quartiers: Türken, Deutsche, Albaner und Schweizer. Wir ergründen, was sie unter ...

Dienstag, 6. Oktober 2009

link_ikon Migration hoch2 - Wirtschaftskraft und Rassismus

Martin Durrer, Echo der Zeit (DRS1), 5.10.2009 Migranten steigern die Wirtschaftskraft Hören «Betrachten Sie Juan» - so beginnt der Jahresbericht der Uno-Entwicklungsagentur (UNDP). Thema des umfangreichen Reports ist Migration. Zum Beispiel die Auswanderung des 12-jährigen Mexikaners Juan nach Kanada. Es ist ein Beispiel, das sich millionenfach wiederholt. Dort die Enge und ...