Nord-Süd-Konflikt auch beim Artenschutz

Thomas Häusler, Echo der Zeit (DRS1), 17.10.2010

link_ikon Hören (3:51)

Rund 8000 Delegierte aus 193 Ländern beraten am Montag über die Ziele des internationalen Artenschutzes. Bereits vor Beginn der UN-Konferenz im japanischen Nagoya deuten sich schwierige Verhandlungen an. Die Kluft verläuft vor allem zwischen den Industriestaaten und Entwicklungsländern.


Creative Commons LicenseDieses Werk ist unter einer
Creative Commons-Lizenz
lizenziert.

Trackback URL:
http://rageo.twoday.net/stories/8391814/modTrackback