Der Boden - unterschätzte Lebensgrundlage

Mark Schindler, DRS 1, 1.6.2010

Die fast zwei stündige Sendung:
link_ikon Hören

Auf dem Boden bauen wir unsere Häuser und Strassen oder pflanzen unsere Nahrung an. Das tun wir so selbstverständlich, dass wir dabei vergessen, wie wichtig der Boden tatsächlich ist.

Belastungen durch Chemikalien oder schwere Maschinen setzen dem Boden zu. Grund genug, unsere begrenzte Lebensgrundlage zu schützen. Der «Treffpunkt» wirft einen Blick in die Erde und sendet live vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FibL) in Frick.

Mit Forschern klärt das DRS 1-Team wie der Boden geschützt werden sollte, damit er auch in Zukunft fruchtbar bleibt, gibt Tipps für den eigenen nachhaltigen Garten und zeigt, warum der Boden auch für das Klima auf der Erde wichtig ist.


Creative Commons LicenseDieses Werk ist unter einer
Creative Commons-Lizenz
lizenziert.

Trackback URL:
http://rageo.twoday.net/stories/6362207/modTrackback