Kultur am Rand - Labitzke-Areal (Zürich) ein Radiobeitrag

Vom Pneuhändler zum Gemeinschaftsatelier, vom Balkan-Nightclub zur Jamsession, vom portugiesischen Fussball-Lokal zum autonomen Kulturzentrum. Auf dem Labitzke-Areal (Zürich) wird die Stadt als Erzeugerin von Vielfalt, Kreativität und dichtem Austausch hörbar.

Ende 2013 soll damit Schluss sein: Die Mobimo AG will die Gebäude abbrechen. "Das wird jetzt alles weiter an den Rand raus verschoben," sagt ihr Vertreter. Eine Reportage aus dem "Wilden Westen" der Boomstadt Zürich, Porträt einer Verdrängung.

Eine Radioreportage von Francesca Nussio und Thomas Niederberger, unterstützt von der SRKS/FSRC

link_ikon hören (56 min)


Creative Commons LicenseDieses Werk ist unter einer
Creative Commons-Lizenz
lizenziert.

Trackback URL:
http://rageo.twoday.net/stories/142784214/modTrackback