Donnerstag, 10. März 2011

link_ikon Estland - der Euro kommt vor der Armut

Brigitte Zingg, International (DRS1), 06.03.2011 Hören (27:56) Estland im Baltikum hat eine Rosskur hinter sich. Mit happigen Sparmassnahmen hat die Regierung ihr Land aus der Wirtschaftskrise und in die Eurozone manövriert. Aber die Verlierer sind zahlreich: Weit über 10 Prozent der Bevölkerung sind ohne Job, Ausgesteuerte und Verschuldete werden in die Armut getrieben. Wer ...